Prävention - Physiotherapie-rostock_Info

Physiotherapie Rostock
Katharina Bohn
Direkt zum Seiteninhalt
Präventiv vorbeugen können Sie bei uns in verschiedenen Kursen.
 
Folgende Kurse bieten wir an: zur Kräftigung und Stabilitätstraining Pilates und Wirbelsäulengymnastik und Nordic walking, zur Entspannung autogenes Training und Muskelentspannung nach Jacobsen.
 
Bitte fragen  Sie Ihre Krankenkasse nach Bezuschussung nach §20 !



Wirbelsäulengymnastik -> Ist ein Bewegungsprogramm zur Kräftigung, Mobilisation, Dehnung und Entspannung mit und ohne Gerät.
Autogenes Training -> Autogenes Training heißt, mit eigenen suggestiven (d.h. selbst beeinflussenden) Kräften körperliche und seelische Entspannung hervorrufen zu können (selbst gesteuerte Entspannung).
Dies erfolgt über ein stufenweise aufgebautes Programm von Theorie und Praxis.
Zum Ende des Kurses ist Jeder dazu in der Lage das autog.Tr. selbst für sich zuhause weiterzuführen und entspannter im Leben zu stehen.

Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR) -> Ist ein Schritt für Schritt aufgebautes Programm zur aktiven Muskelanspannung und Entspannung die zur bewussten Muskelentspannung führt, wodurch mentale Gelassenheit eintritt.
Rückenschule -> Die Rückenschule vermittelt 1. Theorie wie anatomische Grundlagen, was ist Stress? was ist Schmerz? was kann ich dagegen tun?
und 2. Praxis z.B rückengerechtes Heben und Arbeiten am Arbeitsplatz, spezielle Übungen zur Kräftigung und Dehnung der Muskulatur, Haltungsschule, Verbesserung des Gleichgewichts, der Koordination und Kondition durch verschiedene Übungen mit und ohne Gerät (wie z.B Therraband, Pezziball u.Ä).
Außerdem bietet sie Möglichkeiten der Entspannung und vermittelt Spaß an Bewegung!
10Std kosten 120 E

Nordic walking ist eine Ausdauersportart, bei der das schnelle Gehen durch den Einsatz von zwei Stöcken im Rhythmus der Schritte unterstützt wird. Es findet in einer Gruppe in freier Natur statt.
Durch den Einsatz der Nordic Walking Stöcke trainiert man neben der vorderen und hinteren Armmuskulatur auch Rücken und Beine. Außerdem steigt durch die Nutzung der Stöcke der Kalorienverbrauch und der Bewegungsapparat wird entlastet.

Zurück zum Seiteninhalt